Was wir machen

Unter dem Motto „BalFolk und internationale Tänze“ tanzen wir quer durch Europa und die ganze Welt:

  • Paartänze, wie die BalFolk-Standards Mazurka, Walzer, Schottisch, Bourrée, aber auch Polska, Zwiefache und …
  • Mixer und Kreistänze (Cercle Circassien, Chapelloise, Kreiswalzer …)
  • Bretonische Tänze (AnDro, HanterDro, verschiedene Gavottes …)
  • Und vieles Anderes (Fandango, Congo, Carneval de Lantz, Tänze aus Israel, Griechenland, vom Balkan, aus Ellan Vannin …

Unsere Tanzabende haben immer wieder einen thematischen Schwerpunkt. Es können aber auch jederzeit Fragen gestellt und Tanzwünsche geäußert werden.

An manchen Abenden gibt es kleine Workshops, um Tänze genauer zu erklären oder auch zum Thema „Führen und Folgen“.

Wir Tanzanleiter sind keine Profis, sondern Tänzerinnen und Tänzer, die versuchen, euch den Spaß am Tanzen und die Tänze gut zu vermitteln.

Wir wollen tanzen!

BalFolk, das sind Tänze und Musik vorwiegend aus West- und Nordeuropa (Frankreich, Deutschland, England, Schweden …), aber wir gehen auch nach Osten und Süden…

Innige Paartänze wie Walzer, Mazurka, Schottisch wechseln sich dabei ab mit schwungvollen Ketten- und Kreistänzen. Durch die Abwechslung ist für jede und jeden etwas dabei.

Wir wollen uns treffen!

Ganz klar gehört zur BalFolk-Tradition die Gemeinschaft: nette Tänzerinnen und Tänzer treffen, neue Leute kennenlernen, schwatzen, lachen und feiern.

Die Atmosphäre ist offen und freundlich und lädt dadurch alle ein, sich ohne Zwang zur Perfektion einfach tanzend zur Musik zu bewegen.

Wir wollen Spaß haben!

Nicht der perfekte Tanz steht bei uns im Vordergrund, sondern gemeinsam mit Spaß zu tanzen.

Die Grundlage der Tänze ist ziemlich einfach, so dass jede und jeder spontan mittanzen kann!

Wir tanzen für uns und zu unserem Vergnügen und üben nicht für Auftritte oder Wettkämpfe.

Schreibe einen Kommentar